Razvan Popovici

 Liebe Freunde der Musik,

auch in diesem Jahr präsentiert sich der inzwischen 18. Chiemgauer Musikfrühling im Herbstgewand. Vom 10. bis 17. Oktober 2021 wollen wir den Chiemgau wieder in eine herbstliche Bühne für internationale Stars der Klassikszene verwandeln und in acht aufregenden Konzerten im Kulturforum Klosterkirche in Traunstein und im Kloster Seeon mit viel Leidenschaft Kammermusik präsentieren. Eröffnet wird der Musikfrühling erstmalig im Festsaal des Kloster Seeon unter dem Titel AN DIE FERNE GELIEBTE, um in diesem Jahr nochmals an den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven zu erinnern. Der Brüsseler Cellist Justus Grimm und die Londoner Pianistin Diana Ketler treten mit einem äußerst spannenden Programm von Beethoven über Liszt bis hin zu Richard Strauss auf. Es folgen zwei weitere Auftritte in Seeon: GLÜHENDE SAITEN UND GOLDENE TASTEN mit Werken von Ludwig van Beethoven, Max Reger und Zoltán Kódaly. Und die schon zur Tradition gewordene Jam-Session des Festivals – wieder mit einem hochkarätigen Überraschungsprogramm – im Klosterstüberl Seeon. Hier kann man schon während des Konzerts ein Glas in der Hand halten. Und natürlich dürfen die zwei Kinderkonzerte nicht fehlen. Die Musiker des Musikfrühlings werden den Schülern und Schülerinnen des Chiemgaus DAS MUSIKALISCHE ALPHABET nahebringen. Im Kulturforum der Klosterkirche in Traunstein wird der 18. Chiemgauer Musikfrühling mit zwei Konzerten fortgesetzt: DIE BLUME UND DER SCHMETTERLING, inspiriert durch das gleichnamige Lied von Gabriel Fauré. Die Zuhörer werden eingeladen auf eine Reise in die elegant dekadente Welt von Reynaldo Hahn, Louise Farrenc und Gabriel Fauré. In einer RUSSISCHEN SOIRÉE erlebt das Publikum Russlands märchenhafte Musik in ihrer unendlichen Leidenschaft und zwar in ausgewählten Werken von Alexander Glasunow, Sergej Prokofiev, Sergej Rachmaninow und Michail Glinka. Das Festival wird ausklingen mit einer Matinée im Festsaal des Kloster Seeon. In SPHÄRENKLÄNGE, so der Titel des letzten Konzerts, werden wir Werke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und Antonin Dvorák zum Erklingen bringen. Wir sind glücklich, dass wir den 18. Chiemgauer Musikfrühling im Herbstgewand durchführen können. Für das geduldige Warten bis zum Herbst werden wir unser Publikum mit einigen großartigen Musikern belohnen, wie den französischen Stargeiger Nicolas Dautricourt, der zum ersten Mal ins Chiemgau kommt. Wir freuen uns leidenschaftliches Kammermusizieren! D & R

Ihre

DIANA KETLER, Künstlerische Leiterin

Diana Ketler

RAZVAN POPOVICI, Festivalleiter

Razvan Popovici


METAMORPHOSEN by NOSS

coming soon


Partner
Sparda Bank Brückner Group Hofbräuhaus Traunstein Altra Moda Stifel Pasta Arte Autohaus Rausch

Mit Unterstutzüng Von
Stadt Traunstein Kloster SeeonLandrkreis TraunsteinArts Traunstein Soroptimist International Club Traunstein
Sonoro Ensemble Raro

Mediapartner
Bayerischer Rundfunk Bayern 4